Schliessen
Suchen
Filters

AGB

1.0

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1.1

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für sämtliche Käufe über www.nahamon.ch den Online-Shop Internetseite des internationalen Seminarzentrums Waldhaus in Lützelflüh, einem Unternehmen der Waldhausstiftung (fortan Internetseite genannt). Wenn im Folgenden nur die männliche Form «Kunde/n» verwendet wird, sind damit natürlich auch weibliche Kundinnen gemeint.

1.2

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen (allfälligen) eigenen Geschäftsbedingungen des Kunden vor.

2.0

Allfällige Volumen- und Mengenänderungen werden selbstverständlich deklariert. Es zählt der Preis sowie Mengenangaben zum Zeitpunkt des Kaufes.

2.1

Jede Bestellung auf der Interneseite wird von uns mit einer E-Mail bestätigt. Durch die Annahme dieser Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande.

2.3

Du hast während 30 Tagen nach Versand ein Rückgaberecht. Die Artikel dürfen keine Gebrauchsspuren aufweisen und müssen in der unbeschädigten Originalverpackung zurückgeschickt werden. Versandkosten für Retouren gehen zu Lasten des Bestellers.

2.4

 CDs und DVDs sowie Bücher können grundsätzlich nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden. (Bitte kontaktiere uns via shop@waldhaus.ch wenn Du Fragen dazu hast)

3.0

Die online publizierten Produkt- und Dienstleistungsangebote gelten nur, solange sie auf der Internetseite ersichtlich sind und solange der Vorrat reicht. Die auf der Internetseite gezeigten Abbildungen dienen nur der Illustration und sind unverbindlich.

3.1

Die auf der Internetseite, Katalogen und Merkblättern gegebenen Informationen und Erklärungen dienen nur zur Erläuterung und sind unverbindlich.

3.2

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Waldhausstiftung. Max. Paketgewicht bei Lieferung innerhalb der Schweiz ist 20 kg, bei Auslandslieferung 4 kg. Grössere Bestellungen werden auf mehrere Pakete aufgeteilt.

4.0

Sämtliche Rechtsbeziehungen unterstehen Schweizerischem Recht. Im Falle von Meinungsverschiedenheiten wird versucht, eine einvernehmliche Lösung anzustreben. Nötigenfalls wird dazu ein unabhängiger Sachverständiger beigezogen.

4.1

Sollte der Kunde einer seiner Verpflichtungen nicht oder nur teilweise nachkommen oder einen Zahlungstermin nicht einhalten, so behält sich die Waldhausstiftung das Recht vor, entweder die sofortige Zahlung sämtlicher noch ausstehender Beträge, welcher Art sie auch seien, zu fordern, sämtliche Lieferungen einzustellen oder den laufenden Vertrag aufzulösen.

4.2

Die Haftung geht auf den Auftragsgeber über, sobald die Ware an die den Transport ausführende Person/Firma übergeben worden ist.

4.3

Die Waldhausstiftung haftet nicht für Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, welche die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen.

4.4

Sie berechtigen die Waldhausstiftung, die Lieferung bzw. Leistung in einem angemessenen Rahmen hinauszuschieben sowie/oder ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

 5.0

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 3432 Lützelflüh.